Smartwatch Test 2020

Die 10 besten Smartwatches 2020 im Test

von | Zuletzt aktualisiert

Die neuen Smartwatches 2020 sind da und unterscheiden sich sehr von ihren Vorgängern. Viele Features sind hinzugekommen. Stellt sich die Frage: Welche Smartwatch passt am besten zu Dir?

Smartwatch Test 2019

Beim Smartwatch Kauf kann es schnell unübersichtlich werden. Was kann ich von einer Smartwatch erwarten? Worauf muss ich vor dem Kauf einer Smartwatch achten? Ich stelle Dir die besten 10 Smartwatch Modelle 2020 vor.

Viele Smartwatch Modelle in diesem Test sind Unisex – also für Männer und Frauen geeignet. Trotzdem habe ich die besten Damen Smartwatches 2020 in einem weiteren Artikel verglichen.

Für blutige Einsteiger gibt es am Ende eine umfangreiche Smartwatch Kaufberatung. Doch in der Praxis lernt es sich bekanntlich am besten, deshalb werde ich Dir gleich zunächst meine 5 Favoriten im Detail präsentieren.

Die folgende Tabelle soll Dir einen ersten Überblick über die aktuellen Smartwatch Modelle verschaffen. Danach erfährst Du mehr über die neuen Features, sowie die größten Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Modelle.

Die 10 besten Smartwatches 2020

Vorschau Produkt Preis
2. Samsung Galaxy, GPS, Puls, LTE 2. Samsung Galaxy, GPS, Puls, LTE 197,23 €
Vorschau Produkt Preis
4. Huawei Watch GT, GPS, Puls 4. Huawei Watch GT, GPS, Puls 115,79 €
Vorschau Produkt Preis
5. Diesel, GPS, Puls 5. Diesel, GPS, Puls 249,00 €
Vorschau Produkt Preis
6. Garmin fenix 5, GPS, Puls 6. Garmin fenix 5, GPS, Puls 431,00 €
Vorschau Produkt Preis
7. Apple Watch 5, GPS, Puls, LTE 7. Apple Watch 5, GPS, Puls, LTE 545,00 €
Vorschau Produkt Preis
8. Skagen, GPS, Puls 8. Skagen, GPS, Puls 151,02 €
Vorschau Produkt Preis
9. Samsung Gear, GPS, Puls 9. Samsung Gear, GPS, Puls 94,99 €
Vorschau Produkt Preis
10. Fitbit, Puls 10. Fitbit, Puls 146,73 €

1. Fossil Q Explorist 4 - Beste Preis-Leistung

  • Herzfrequenzmessung
  • Integrierter GPS Sensor
  • Hochauflösendes Display
  • Wechselbare Armbänder

Die Fossil Q Explorist ist nicht das günstigste Modell in diesem Smartwatch Test – aber weist dank der vielen Funktionen und einer hervorragenden Verarbeitung die mit Abstand beste Preis-Leistung auf. Und das beste: Die Fossil Q ist sowohl mit Android, als auch mit IOS Smartphones kompatibel.

Diese Fossil Smartwatch der 4. Generation ist aktuell zu einem echten Schnäppchen geworden, denn nun ist die neue 5. Generation der Smartwatch auf dem Markt. Das neue Modell ist aber meiner Meinung nach kaum besser, als die alte Version. Aus diesem Grund werde ich an dieser Stelle nur kurz die Verbesserungen der 5. Generation ansprechen:

+ Deutliche längere Akkulaufzeit durch verbesserte Hardware

+ Schmaleres Uhrengehäuse & modisches Design

Nun zurück zur Fossil Smartwatch der 4. Generation. Der große Touchscreen macht die Bedienung dieser Fossil Smartwatch kinderleicht. Die Fossil Q lässt sich zusätzlich über eine digitale Krone navigieren. Zwei frei belegbare Drücker sind besonders praktisch, um beispielsweise schnell einen Timer zu starten oder die Musikwiedergabe zu steuern.

Welche Funktionen Du den Drückern zuordnest, kannst Du dabei selbst frei festlegen. Die Navigation ist bei einer Smartwatch immer so eine Sache – in diesem Fall ist es Fossil gut gelungen – Touchscreen, Krone und Drücker ergänzen sich wunderbar.

Das Design der Fossil Q gefällt mir persönlich sehr gut. Das runde Gehäuse der Fossil Q sorgt dafür, dass diese Armbanduhr nicht auf den ersten Blick als Smartwatch enttarnt wird. Besonders hervorheben möchte ich in diesem Sinne die schmalen Displayränder des AMOLED Displays. Das Display an sich löst mit 454 × 454 Pixeln hoch auf. Es ist hell genug und bei starken Sonnenstrahlen immer noch gut ablesbar.

Selbstverständlich kannst Du die Zifferblätter bei dieser Smartwatch im Handumdrehen individuell an Deine Vorstellungen anpassen. Es sind nicht nur tausende Zifferblätter in der App vorhanden – falls Du Dir etwas Zeit dafür nimmst, kannst Du für Deine Fossil Smartwatch ein ganz individuelles Zifferblatt erstellen.

Passend dazu lassen sich zusätzlich auch die Armbänder Deiner Fossil Smartwatch mit wenigen Handgriffen austauschen. Unterstützt werden die Schnellwechsel-Armbänder mit einer Anstoß-Breite von 22 mm. Dank einer großen Auswahl an Ersatzarmbändern auf Amazon kannst Du Deine Fossil Q Smartwatch für einen günstigen Preis an jeden Look anpassen.

Die Fitnessfunktionen der Fossil Q Smartwatch reichen für den Normalverbraucher vollkommen aus. Im Vergleich zur Vorgänger-Generation ist jetzt ein optischer Pulsmesser hinzugekommen, welcher Deine Herzfrequenz direkt am Handgelenk präzise erfasst. Neu in der 4. Generation ist außerdem der integrierte GPS Sensor. Dieses Feature ermöglicht Dir eine genaue Positions- und Distanzbestimmung, ganz unabhängig von Deinem Smartphone.

Bis Du sportlich unterwegs? Dann empfehle ich Dir auf jeden Fall einen Blick in meinen ausführlichen Fitnessuhren Vergleich 2020. Dort findest Du den perfekten Begleiter für Dein Workout und lernst außerdem, worauf Du vor dem Kauf einer Sportuhr unbedingt achten musst. Normale Smartwatches können in diesem Bereich leider noch nicht ganz mithalten.

Die Fossil Q macht mit einer Vibration auf Benachrichtigungen aufmerksam, sobald die Uhr per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden ist. Du wirst auf dem Display zum Beispiel Deine eingehenden Whatsapp-Nachrichten ablesen können. Die kleine Wisch-Tastatur der Smartwatch reicht für kurze Antworten aus – bei längeren Nachrichten nutzt Du am besten den integrierten Google-Sprachassistenten.

Apropos Sprachassistent: Das volle Potenzial des Google-Sprachassistenten konnte die Fossil Q Smartwatch leider nicht ausschöpfen, aus einem einfachen Grund: Die Smartwatch hat keinen vernünftigen Lautsprecher. Du kannst zwar Fragen stellen, bekommst jedoch nur eine kaum hörbare Antwort. Das ist auch in der 5. Generation nicht verbessert worden.

Ein weiterer Kritikpunkt: Die Akkulaufzeit der Smartwatch hat sich von der 3. auf die 4. Generation nicht verbessert, sodass Du die Smartwatch bei normalem Gebrauch jeden Tag aufladen wirst. Das ist übrigens bei den meisten Smartwatches in diesem Vergleich der Fall. Doch bei der Fossil Q liegt es unter anderem daran, dass der Prozessor immer noch der vom Vorgängermodell ist, obwohl ein besserer Prozessor bereits auf dem Markt war – hier konnte Fossil mit der 5. Generation nachbessern.

Dank NFC kannst Du mit der Fossil Q Explorist an der Supermarktkasse bezahlen. Das ist mit Sicherheit nicht das wichtigste Feature, zeigt aber exemplarisch, dass sich im inneren der Fossil Q doch noch einiges verbessert hat und Fossil mit den Marktführern Apple und Samsung mithalten kann.

Insgesamt kann ich die Fossil Smartwatch der 4. Generation nur empfehlen. Wirst Du Deine Smartwatch häufig nutzen? Dann empfiehlt sich die 5. Generation mit der längeren Akkulaufzeit. Ansonsten kannst Du beruhigt zur 4. Generation der Fossil Smartwatch Reihe zurückgreifen – und dabei etwas Geld sparen. Beide Varianten bieten unter dem Strich ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind mit einer elegenaten Optik ausgestattet.

PRO

  • Sehr gute Preis-Leistung
  • Hochauflösendes Display
  • Wechselbare Armbänder
  • Pulsmesser & GPS integriert
  • Hochauflösendes AMOLED Display

CONTRA

  • Kein guter Lautsprecher
  • Nur gegen Spritzwasser geschützt

2. Samsung Galaxy Watch - Perfekt für Android

  • Integriertes GPS
  • Interaktive Lünette
  • Präzise Pulsmessung
  • Bis 50 Meter wasserdicht

Die Galaxy Watch und die Apple Watch liefern sich schon seit Jahren ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Für iOS Geräte ist die Apple Watch 4 immer noch die bessere Wahl. Doch die Samsung Galaxy Watch 4 hat ebenfalls einige Vorteile. Im Gegensatz zur Apple Watch sieht die Samsung Smartwatch mit ihrem runden Edelstahlgehäuse aus wie eine hochwertige Armbanduhr – und fühlt sich auch so an.

Ein großes Alleinstellungsmerkmal der Galaxy Watch ist die drehbare Lünette. In Verbindung mit dem hauseigenem Betriebssystem funktioniert die Bedienung wunderbar. Im Vergleich zur digitalen Krone von Apple, hat die Samsung Lünette meiner Meinung nach leicht die Nase vorn.

Was mich jedoch an der Galaxy Smartwatch stört, ist der hauseigene “Bixby” Sprachassistent. Dieser ist eine der größten Schwächen des Tizen Betriebssystems und kann nicht mit den Sprachassistenten von Google oder Apple mithalten. Ich gehe aber stark davon aus, dass der Assistent sich über die Zeit noch verbessern wird.

Im Vergleich zur Apple Watch 4 mit 16 GB Speicher hat die Galaxy Watch mit ihren 4 GB Speicherkapazität ganz klar verloren. Das kann besonders dann zum Problem werden, wenn Du viel Musik auf der Smartwatch speichern möchtest.

Du bist auf der Suche nach einer Smartwatch mit langer Akkulaufzeit? Dann ist die Samsung Galaxy Watch in der 46 mm Version genau das Richtige für Dich. Bei normaler Nutzung hält der Akku ca. 4 Tage – das ist deutlich länger als die vergleichbaren Modelle durchhalten. Die kleinere 42 mm Variante der Smartwatch kommt immerhin auf 3 Tage Akkulaufzeit bei alltäglicher Nutzung.

Eine generelle Alternative für mehr Akkulaufzeit sind die sogenannten Hybrid Smartwatches. Das sind Uhren, welche meist kein Display verbaut haben und trotzdem mit smarten Funktionen ausgestattet sind. Die Akkulaufzeit beträgt bei diesen Modellen bis zu 2 Wochen – es gibt aber auch Modelle, welche deutlich länger durchhalten. Hört sich spannend an? Ich habe für Dich die besten Hybrid Smartwatches 2020 in einer ausführlichen Kaufberatung verglichen.

Zurück zur Samsung Galaxy Watch: Neben den tausenden Zifferblättern die Dir zur Verfügung stehen, lassen sich auch die Armbänder der Smartwatch dank eines Schnellwechselsystems kinderleicht austauschen. Und nicht nur das: Mit einem Kautschukarmband ausgestattet wird die Samsung Galaxy Watch zu einer passablen Sportuhr – einziger Nachteil ist hierbei das Gewicht der Samsung Smartwatch.

Im Gegensatz zu den älteren Generationen der Smartwatch hat Samsung jetzt endlich viele neue Fitnessfunktionen hinzugefügt. Pulsmesser, Schlaftracking & GPS sind akkurat. Außerdem ist die Smartwatch bis 50 Meter wasserdicht, das heißt: Mit der Smartwatch kannst Du sogar schwimmen gehen.

Für Benachrichtigungen ist die Samsung Galaxy Watch 4 ebenfalls perfekt ausgestattet. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Versionen der Smartwatch: Eine LTE-Variante und eine Bluetooth-Variante. Wer sich für die LTE-Variante entscheidet, kann auch ohne Smartphone Anrufe entgegennehmen, Nachrichten versenden oder Musik streamen und vieles mehr. Günstig sind diese vergleichsweise kleinen Verbesserungen allerdings nicht.

Zu guter Letzt noch ein Wort zum Preis der Galaxy Watch. Natürlich ist die Galaxy Watch nicht die günstigste Smartwatch auf dem Markt. Die hochwertige Smartwatch kann es aber mit der Apple Watch 4 aufnehmen – obwohl die Samsung Smartwatch nur etwa halb so teuer ist. Die Preis-Leistung geht daher voll in Ordnung, gerade weil die Galaxy Watch aktuell häufig reduziert ist. Ein Blick auf Amazon lohnt sich auf jeden Fall!

PRO

  • Drehbare Lünette
  • Viele Fitnessfunktionen
  • Wechselbare Armbänder
  • LTE & Bluetooth Variante
  • Lange Akkulaufzeit (ca. 4 Tage)
  • Perfekt für Benachrichtigungen

CONTRA

  • Nur 4GB Speicher
  • Schlechter Sparchassistent

3. Apple Watch 4 - Beste Smartwatch für iOS

  • 16 GB Speicherkapazität
  • LTE & eingebautes GPS
  • Digitale Krone mit Feedback
  • Elektrischer & optischer Herzsensor

Die neue Apple Watch 4 ist mit den typischen Updates ausgestattet: Größeres Display, dünneres Gehäuse, schnellerer Prozessor und mehr Sensoren. Doch die Smartwatch ist nicht perfekt. Aber es ist unfassbar knapp – die Apple Watch ist dafür allerdings auch unfassbar teuer.

Ist die Apple Smartwatch es wert? Kurz gefasste Antwort: Ja – nur die LTE Variante ist und bleibt meiner Meinung nach unnötig.

Übrigens: Nun ist auch die neue Apple Watch 5 auf dem Markt. Dadurch ist die Apple Watch 4 natürlich stark im Preis gesunken. Hier die wesentlichen Verbesserungen der 5. Generation im Vergleich zu der Apple Watch 4:

  • Allway-On Retina Display passt sich an die Lichtverhältnisse an
  • 32 GB Speicher & ein neuer Kompass

Wie Du siehst, gibt es nur wenige technische Besserungen – dafür aber, typisch Apple, eine satte Preissteigerung. Ich empfehle Dir daher aktuell zu der Apple Watch 4 zu greifen und gehe nun im Detail auf das Modell ein.

Das 40 mm Modell verfügt über ein OLED Display, welches mit 394 x 394 Pixel scharf auflöst. Wie bereits erwähnt ist das Display weiter gewachsen. Übrigens: Die kleinste Apple Watch 4 ist nun größer als das größte Modell der dritten Generation. Die größere Display-Diagonale macht die Bedienung der Smartwatch deutlich leichter.

Verbessert hat Apple außerdem die Bedienung durch Siri. Nun musst Du nicht mehr lange auf die digitale Krone drücken, sondern bist in der Lage mit einer einfachen Handbewegung direkt mit Siri zu sprechen. Auch der Lautsprecher ist um 50 % lauter geworden – das merkt man auch.

Die 4. Apple Watch Generation ist in Sachen Fitness verbessert worden. Endlich kannst Du Freunde zum Wettkampf herausfordern oder die neuen Workouts entdecken. Zur Verfügung stehen Aktivitäten wie Yoga oder Wandern, welche automatisch erkannt werden. Die Apple Watch zeichnet Deine Fitnessdaten auf – ohne das Du dafür ein Workout manuell starten musst.

Die Apple Watch 4 hat leider immer noch keine bessere Akkulaufzeit, sondern muss nach ca. 18 Stunden wieder an das Kabel. Der Akku Deines iPhones hält mit Sicherheit auch nicht viel länger, oder? Allerdings muss die Apple Watch unter Umständen eine Nachtschicht einlegen, wenn die Apple Smartwatch Deinen Schlaf aufzeichnen soll – dann wird die geringe Akkulaufzeit zum Problem.

Natürlich zahlst Du bei der Apple Watch 4 sehr viel Geld für die Marke und das Markenimage. Die Preis/Leistung ist daher nicht so gut, wie bei anderen Smartwatch Modellen. Trotzdem ist die Apple Watch 4 meiner Meinung nach die beste Wahl für iPhone Besitzer und Apple Fans. Zwar ist der Preis relativ hoch, aber alle wichtigen Funktionen sind an Bord – außerdem ist das Design unverkennbar.

PRO

  • Mobile Pay mit NFC
  • 16 GB Speicherkapazität
  • Präzise Herzfrequenzmessung
  • Hochauflösendes Retina-Display

CONTRA

  • Hoher Preis
  • Geringe Akkulaufzeit

4. Huawei Watch GT - Günstig aber anders

  • AMOLED Display
  • Lange Akkulaufzeit
  • Herzfrequenzmessung
  • Bis 5 bar wasserdicht

Kurz vorweg: Die Huawei Watch GT 2 ist jetzt auf dem Markt und kostet etwa 100 Euro mehr als dieses Modell. Demnächst wird die neue Smartwatch auch in diesem Test berücksichtigt. Bis dahin kannst Du die beiden Huawei Smartwatch Modell lediglich selbst vergleichen.

Zurück zur 1. Genereation: Diese Smartwatch von Huawei kommt ebenfalls mit einem schicken Uhren-Design daher. Der 454 x 454 AMOLED Display löst sehr gut auf und lässt sich stets gut ablesen.

Es sind viele Ersatzarmbänder verfügbar, was die Smartwatch besonders vielfältig macht. Du kannst die Huawei GT Smartwatch zum Beispiel mit einem eleganten Lederarmband ausstatten. Die Watch GT ist außerdem bis 50 Meter wasserdicht. Daher lässt sich die Smartwatch im Wasser tragen – für diesen Einsatzbereich eignet sich natürlich ein Kautschukarmband am besten.

Selbstverständlich ist bei der Huawei GT Smartwatch ein Pulsmesser im Gehäuseboden verbaut. Integriertes GPS macht die Watch GT zu einer halben Fitnessuhr. Beide Sensoren (GPS + Puls) arbeiten präzise und zuverlässig. Allerdings ist nicht jede Fitness-App für die Smartwatch verfügbar. Schuld daran ist das hauseigene Betriebssystem. Es gibt leider keinen umfangreichen App Store, wie Du es von anderen Smartwatches gewohnt bist.

Die Akkulaufzeit ist eine der größten Stärken der Huawei Watch GT. Huawei gibt die Laufzeit mit 14 Tagen an. Das ist in der Praxis leider nicht ganz zu schaffen. Bei alltäglicher Nutzung schafft die Smartwatch etwas über eine Woche Akkulaufzeit. Das ist deutlich mehr als die anderen Modelle in meinem Smartwatch Test 2020.

Mich hat die Huawei Watch GT durch eine hervorragende Preis-Leistung überzeugt. Zwar sind die Funktionen wegen des Betriebssystems etwas eingeschränkt, dafür kann die Smartwatch beim Akku punkten. Auf Amazon findest Du viele unterschiedliche Varianten der Smartwatch. Sieh Dich dort einfach einmal um!

PRO

  • Lange Akkulaufzeit
  • Gute Preis-Leistung
  • Bis 50 Meter wasserdicht

CONTRA

  • Betriebssystem nicht perfekt

5. Diesel Smartwatch - Schick & Robust

  • Integriertes GPS
  • Robustes Design
  • Schnell-Wechsel-Band
  • Herzfrequenzmessung

Die Diesel Smartwatch kommt mit einem sehr maskulinem Design daher. Die Dress-Smartwatch passt daher perfekt in die Diesel Produktreihe. Bei dieser Smartwatch steht vor Allem ein gutes Aussehen im Vordergrund.

Das wird unterstützt durch ein großes Display mit 400 x 400 Pixel Auflösung. Außerdem steht Dir in der Diesel App eine Auswahl an exklusiven Zifferblättern zur Auswahl.

Selbstverständlich kann diese Diesel Smartwatch nicht nur gut Aussehen. Die wichtigsten Funktionen sind ebenfalls an Bord, zum Beispiel eine Herzfrequenzmessung am Handgelenk und sogar integriertes GPS. Als Sportuhr kannst Du die Diesel Smartwatch allerdings wohl nur in der Theorie nutzen, denn in der Praxis ist die Smartwatch einfach zu groß und klobig.

Der Akku hält ca. einen Tag bei normaler Nutzung durch, solltest Du nur die nötigsten Funktionen nutzen, dann kannst Du die Akkulaufzeit auf zwei Tage strecken. Trotz der geringen Akkulaufzeit handelt es sich hier meiner Meinung nach um eine gute Alltags Smartwatch – vorausgesetzt das einzigartige Design der Smartwatch sagt Dir zu.

PRO

  • Großes Display
  • Einzigartiges Design

CONTRA

  • Etwas klobig

Worauf Du vor dem Kauf einer Smartwatch achten solltest

Auch wenn es nicht wirklich schwer ist eine Smartwatch zu kaufen, ist es in der Tat umso schwerer sich für das passende Modell zu entscheiden. Einige Smartwatches haben exklusive Funktionen, die bei anderen Modellen fehlen.

Doch nicht nur das – auch die Bedienung unterscheidet sich von Modell zu Modell. Um die beste Smartwatch 2020 zu finden, ist es sehr wichtig zuvor zu wissen, auf welche Funktionen Du achten musst.

Smartwatch mit Sprachsteuerung:
Die Sprachsteuerung hat bereits einen langen Weg hinter sich. Vorbei sind die Zeiten, in denen Sprachkommandos falsch interpretiert worden sind. Dank Siri und dem Google Assistant ist die Sprachsteuerung heute besser als je zuvor.

Die Sprachsteuerung ist bei einer Smartwatch besonders nützlich. So lässt sich die Uhr auch mit einer Tasse Kaffee in der Hand bedienen. Besonders häufig wird der Assistent genutzt um sich E-Mails, Nachrichten oder das aktuelle Wetter vorlesen zu lassen.

Smartwatch mit Musiksteuerung:
Das Konzept ist sehr einfach: Die meisten Smartwatch Modelle verfügen über Wi-Fi oder cellular data. Das bedeutet: Du kannst Deine Smartwatch mit dem Internet verbinden und Musik streamen. Natürlich lässt sich auch die Musik auf dem Handy mit der Smartwatch steuern. Dazu muss die Uhr einfach per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden.

Die meisten nutzen diese Funktion beim Sport, um zum Beispiel während des Laufens Lieder zu überspringen oder die Lautstärke einzustellen – ohne ans Handy greifen zu müssen.

Individualisierung Deiner Smartwatch:
An einer Smartwatch kannst Du vieles Anpassen, von dem Design des Zifferblattes, über die Funktion der Drücker bis zu den angezeigten Daten – zum Beispiel während einer Trainingseinheit.

Generell gilt: Desto mehr Du an Deiner Smartwatch anpassen kannst, desto zufriedener wirst Du mit der Smartwatch sein. Am wichtigsten ist natürlich die Individualisierung des Zifferblattes. Informiere Dich vor dem Kauf einer Smartwatch, ob sich Drittanbieter-Zifferblätter integrieren lassen, oder eben nicht.

Viele Hersteller statten die Smartwatch mit branchenüblichen Wechselarmbändern aus. Diese kannst Du selber Zuhause in sekundenschnelle austauschen. Dadurch steht Dir eine große Auswahl an günstigen aber auch hochwertigen Leder-, Stahl-, oder Kautschukarmbändern zur Verfügung.

Tauscharmbänder sorgen dafür, dass Deine Smartwatch für jede Anwendung, egal ob Schwimmen, Joggen oder Ausgehen perfekt ausgerüstet ist. Achte vor dem Kauf einer Smartwatch also darauf, dass sich die Armbänder austauschen problemlos Zuhause wechseln lassen.

Die Sportfunktionen Deiner Smartwatch:

Mittlerweile besitzt fast jede Smartwatch die wichtigsten Fitness Funktionen wie Schrittzähler, Pulsmesser und GPS. Doch selbst die aktuell besten Smartwatch Modelle 2020 messen meist nicht zuverlässig.

Wenn Dir Sport und Fitness sehr wichtig ist, dann wirf am besten einen Blick in meinen Fitnessuhr Test 2020. Dort findest Du die passenden Sportuhren für Dein Training.

Die besten Smartwatch Modelle 2020 im Überblick:

Vorschau Produkt Preis
2. Samsung Galaxy, GPS, Puls, LTE 2. Samsung Galaxy, GPS, Puls, LTE 197,23 €
Vorschau Produkt Preis
4. Huawei Watch GT, GPS, Puls 4. Huawei Watch GT, GPS, Puls 115,79 €
Vorschau Produkt Preis
5. Diesel, GPS, Puls 5. Diesel, GPS, Puls 249,00 €
Vorschau Produkt Preis
6. Garmin fenix 5, GPS, Puls 6. Garmin fenix 5, GPS, Puls 431,00 €
Vorschau Produkt Preis
7. Apple Watch 5, GPS, Puls, LTE 7. Apple Watch 5, GPS, Puls, LTE 545,00 €
Vorschau Produkt Preis
8. Skagen, GPS, Puls 8. Skagen, GPS, Puls 151,02 €
Vorschau Produkt Preis
9. Samsung Gear, GPS, Puls 9. Samsung Gear, GPS, Puls 94,99 €
Vorschau Produkt Preis
10. Fitbit, Puls 10. Fitbit, Puls 146,73 €
AngebotBestseller Nr. 2 Samsung SM-R810NZKADBT Galaxy Watch 42 mm... 197,23 €
AngebotBestseller Nr. 4 Huawei Watch GT Classic Smartwatch (46 mm Amoled... 115,79 €
AngebotBestseller Nr. 5 Diesel Smartwatch DZT2009 249,00 €

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 20

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Letzte Aktualisierung am 1.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2 Kommentare zu „Smartwatch Test 2020“

    1. Guten Tag Silvio,

      vielen Dank für Dein Feedback!

      Wir sind aktuell dabei, den Beitrag um die neusten Modelle zu ergänzen.

      Schau doch morgen wieder vorbei, dann findest Du hier auch die Garmin venu im ausführlichem Review!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.